Dobrindt - Deutschland muss bei britischem Nein vermitteln

  15 Januar 2019    Gelesen: 653
Dobrindt - Deutschland muss bei britischem Nein vermitteln

Berlin (Reuters) - Deutschland soll sich bei einem Scheitern des Brexit-Vertrages im britischen Unterhaus nach Ansicht von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt direkt in die Gespräche einschalten.

“Meine Einschätzung ist, dass es nicht ganz ohne deutsche Initiative gehen wird”, sagte der CSU-Politiker am Dienstag in Berlin für den Fall eines Scheiterns der britischen Premierministerin Theresa May.

Dobrindt wollte aber nicht sagen, ob er zu einer inhaltlichen Neuverhandlung des Austrittsvertrages bereit wäre. Vieles hänge vom Ergebnis im Unterhaus ab, etwa ob eine nötige Mehrheit nun mit zehn oder 100 Stimmen verfehlt werde.


Tags: