Achtung der territorialen Integrität und Souveränität der Staaten ist von eminenter Bedeutung für Aserbaidschan und China

  13 April 2019    Gelesen: 455
Achtung der territorialen Integrität und Souveränität der Staaten ist von eminenter Bedeutung für Aserbaidschan und China

Die Achtung der territorialen Integrität und Souveränität der Staaten ist von eminenter Bedeutung für Aserbaidschan und China.

Das sagte der Abteilungsleiter für Außenpolitik im Präsidialamt, Hikmat Hajiyev, bei einem Treffen in Peking mit dem stellvertretenden Abteilungsleiter für Außenbeziehungen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, Guo Yezhou, dem stellvertretenden Außenminister, Zhang Hanhui, dem Vizepräsidenten des chinesischen Außeninstituts, Liang Jianquan, wie AZERTAC berichtete.

Die Seiten tauschten sich bei dem Treffen über den aktuellen Stand und die Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in verschiedenen Bereichen aus.

Hikmet Hajiyev sagte in seinem Exklusivinterview mit einem AZERTAC-Korrespondenten über die Ergebnisse des Besuchs:

Aserbaidschan und China haben übereinstimmende Ansichten über außenpolitische Fragen. Beide Länder unterstützen die Charta der Vereinten Nationen in internationalen Verhältnissen, die Normen und Grundsätze des Völkerrechts. Für beide Länder ist die Achtung der territorialen Integrität und der Souveränität der Staaten von grundlegender Bedeutung. Aserbaidschan unterstützt nachdrücklich das Ein-China-Prinzip. Unsere chinesischen Kollegen betonten erneut, dass China die territoriale Integrität und Souveränität Aserbaidschans, die Lösung des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach im Einklang mit diesen Prinzipien und den Resolutionen des UN-Sicherheitsrats unterstützt. Das findet seinen Niederschlag auch in der von den beiden Präsidenten im Jahr 2015 angenommenen Gemeinsamen Erklärung, so H.Hajiyev.

 


Tags: