Gewaltsame Proteste gegen Abschiebung

  10 Juli 2019    Gelesen: 436
Gewaltsame Proteste gegen Abschiebung

Mehrere hundert Menschen haben in der Nacht in Leipzig zum Teil gewaltsam gegen die Abschiebung eines Mannes demonstriert.

Nach Angaben der Polizei stellte sich zunächst eine Gruppe von etwa 30 Menschen den Beamten entgegen. Später wuchs die Menge auf 500 Demonstranten an. Die Protestierenden stellten demnach mehrere Möbelstücke auf die Straße, andere blockierten den Polizeiwagen. Polizisten wurden mit  Bierflaschen und Steinen beworfen, die Beamten setzten Pfefferspray ein. Der Grünen-Politiker Kasek schrieb auf Twitter, die Situation sei völlig eskaliert. Es habe mehrere Verletzte gegeben. Laut Kasek handelte es sich bei dem abzuschiebenden Mann um einen kurdischen Syrer.

 

Deutschalndfunk


Tags: