Taifun „Lekima” zieht über Taiwan und lässt 3000 Haushalte ohne Strom – Videos

  09 Auqust 2019    Gelesen: 562
  Taifun „Lekima” zieht über Taiwan und lässt 3000 Haushalte ohne Strom –   Videos

Der Taifun „Lekima” hat mit starkem Regen und Böen über Taiwan gewütet. Der Wirbelsturm brachte heftige Regenfälle nach Nordtaiwan, wodurch mehr als 3000 Haushalte ohne Strom waren, wie die ortlichen Behörden am Freitag mitteilten.

Auch mussten mehr als 500 Flüge gestrichen werden. Ein 64-jähriger Mann kam ums Leben, nachdem er beim Fällen von Bäumen am späten Donnerstagabend zu Boden geworfen wurde.

Mehr als 2500 Menschen in hochwassergefährdeten Gebieten wurden evakuiert. „Lekima” wütete am Freitag auch über einigen kleinen südjapanischen Inseln. Es wurde erwartet, dass der Sturm am Samstag das chinesische Festland erreicht. Dort gaben die Behörden eine Warnung aus.

Starkes Erdbeben

Zuvor war berichtet worden, dass ein Erdbeben der Stärke 6 Taiwan erschüttert hatte. Das Beben ereignete sich am Donnerstagmorgen in einer Tiefe von 22,5 Kilometern, wie Taiwans Wetterbüro mitteilte. Das Zentrum lag demnach 36,5 Kilometer entfernt vom östlichen Landkreises Yilan. Mehr als 1000 Familien in Nordtaiwan und in der Hauptstadt Taipeh, wo das Beben ebenfalls zu spüren war, blieben ohne Strom. Viele Menschen wurden geweckt, weil Gegenstände in ihren Häusern herunterfielen. In der Stadt Neu-Taipeh, die an die Hauptstadt Taipeh angrenzt, wurde eine Frau leblos unter einem umgestürzten Schrank entdeckt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

sputniknews


Tags: