Verdächtiger nach Angriff in Moschee in U-Haft

  13 Auqust 2019    Gelesen: 339
Verdächtiger nach Angriff in Moschee in U-Haft

Nach dem Angriff auf eine Moschee in einem Vorort von Oslo kommt der Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Das entschied ein Gericht in der norwegischen Hauptstadt. Die Polizei wirft dem 21-jährigen Norweger Terrorismus vor. Die Ermittlungen ergaben, dass er rechtsextreme Haltungen vertreten hat. Der Beschuldigte selbst äußerte sich nach Angaben seiner Anwältin nicht. Er war am Samstag in die Moschee eingedrungen und hatte einen Mann durch Schüsse verletzt.

 

Deutschlandfunk


Tags: