Aserbaidschan diskutiert militärtechnische Zusammenarbeit mit China

  22 Auqust 2019    Gelesen: 450
Aserbaidschan diskutiert militärtechnische Zusammenarbeit mit China

Aserbaidschans Verteidigungsminister Generaloberst Zakir Hasanov traf mit dem neuen chinesischen Botschafter in Baku, Guo Min am Donnerstag, zusammen, um Fragen der Ausweitung der militärisch-technischen Zusammenarbeit zu erörtern.

Der Verteidigungsminister gratulierte dem Botschafter zur Aufnahme der diplomatischen Tätigkeit in unserem Land und wünschte ihm viel Erfolg beim Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und China.

"Hasanov betonte, dass sich die militärische Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und China entwickelt und zeigte sich zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt werden kann", heißt es in einer Erklärung des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums.

Min betonte, dass sie alle Anstrengungen unternehmen werde, um die aserbaidschanisch-chinesischen Beziehungen, insbesondere die militärische Zusammenarbeit, auszubauen.

"Während des Treffens wurden Fragen der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auf militärischem, militärtechnischem, militärpädagogischem und anderem Gebiet sowie die Organisation eines gegenseitigen Besuchs von Fachgruppen erörtert".


Tags: