Steinmeier zu Staatsbesuch eingetroffen

  19 September 2019    Gelesen: 406
  Steinmeier zu Staatsbesuch eingetroffen

Bundespräsident Steinmeier hält sich zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Italien auf.

Staatspräsident Mattarella empfing ihn im Quirinalspalast in Rom mit militärischen Ehren. Am Nachmittag wird Steinmeier Ministerpräsident Conte treffen. Mit italienischen Schriftstellern will der Bundespräsident über die Lage in ihrem Land sprechen, das gerade eine politische Krise überwunden hat. Die Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega war zerbrochen, seit Anfang des Monats ist eine Koalition der Fünf-Sterne mit den Sozialdemokraten im Amt.

Steinmeier sagte der Tageszeitung „Corriere della Sera“, Ziel seines Besuches sei es, der engen europäischen Zusammenarbeit Deutschlands und Italiens einen neuen Impuls zu geben.

deutschlandfunk


Tags: