Kampfjet im Iran abgestürzt

  25 Dezember 2019    Gelesen: 1052
Kampfjet im Iran abgestürzt

Ein iranischer MiG-Kampfjet ist im Nordwesten des Landes abgestürzt. Beide Piloten seien vermutlich ums Leben gekommen, heißt es. Die Maschine war gerade erst gewartet worden.

In Iran ist nach offiziellen Angaben eine Militärmaschine abgestürzt. Das Unglück ereignete sich am Mittwoch in den Bergen um den Vulkan Sabalan in der im Nordwesten gelegenen Ardabil-Provinz, wie ein Sprecher des Gouverneurs in Ardabil der staatlichen Nachrichtenagentur Irna sagte.

Ein Hubschrauber vom Roten Halbmond sei in die Region entsendet worden, hieß es. Wegen der schlechten Wetterbedingungen vor Ort hätten Rettungsteams die abgestürzte Maschine noch nicht gefunden. Daher gebe es auch bis jetzt keine weiteren Details zu dem Absturz. Die beiden Insassen des Flugzeugs seien aber vermutlich ums Leben gekommen.

Bei der Maschine handele es sich um eine MiG-29, die erst kürzlich gewartet worden sei. Der Pilot startete für einen Testflug von der Tabriz Air Base im Nordwesten des Landes.

Die iranische Luftwaffe verfügt neben einigen US-Militärflugzeugen auch über russische MiGs und Suchoi-Maschinen, die vor der Islamischen Revolution 1979 gekauft wurden. Jahrzehntelange westliche Sanktionen haben es schwierig gemacht, die alternde Flotte zu erhalten.

spiegel


Tags: