Präsident Ilham Aliyev trifft sich mit Bürgermeisterin von Rom

  21 Februar 2020    Gelesen: 442
  Präsident Ilham Aliyev trifft sich mit Bürgermeisterin von Rom

Der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev ist heute bei seinem Staatsbesuch in Italien mit der Bürgermeisterin von Rom, Virginia Raggi, zusammengetroffen.

Bei dem Treffen äußerte sich Präsident Ilham Aliyev zufrieden über die Ergebnisse seines Staatsbesuchs in Italien. Das Staatsoberhaupt sagte beim Gespräch, dass während des Besuchs mehr als 25 Dokumente unterzeichnet wurden. Aserbaidschan und Italien sind strategische Partner. Diese strategische Partnerschaft wird alle Bereiche unserer Beziehung abdecken, fügte der Staatchef hinzu.

Präsident Ilham Aliyev sagte zudem, dass die Treffen, die während des Besuchs abgehalten wurden, sehr produktiv gewesen waren. Der Staatschef äußerte sich zufrieden über den aktuellen Stand der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Italien und sagte, dass die aserbaidschanisch-italienischen Beziehungen sich auch im kulturellen Bereich entwickeln. Im Jahre 1972 wurden Baku und Neapel zu Partnerstädten erklärt. 2012 wurde im berühmten Park “Villa Borghese” in Rom das Denkmal des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Ganjavi enthüllt. Darüber hinaus wird das aserbaidschanische Kulturzentrum in Rom eröffnet werden, sagte er.

Der Präsident hob hervor, dass die Erklärung, die zwischen Baku und Rom unterzeichnet wird, zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Städten wesentlich beitragen wird.

Frau Virginia Raggi bedankte sich bei der aserbaidschanischen Seite für die Unterstützung bei der Durchführung archäologischer Ausgrabungen in Rom. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit zwischen Baku und Rom auch weiterhin fortgesetzt wird. Die Bürgermeisterin machte darauf aufmerksam, dass im Zusammenhang mit der Erklärung des Kulturjahres Aserbaidschans im Jahr 2020 in Italien eine Reihe von Veranstaltungen in Rom stattfinden werden.

Nach dem Treffen besichtigten Präsident Ilham Aliyev und Bürgermeisterin Virginia Raggi die Überreste der antiken Stadt.

Das Staatsoberhaupt trug sich anschließend ins Gästebuch der Stadtgemeinde von Rom ein.

Es sei erwähnt, dass im Juli 2014 beim Staatbesuch von Präsident Ilham Aliyev in Italien eine Vereinbarung zwischen dem aserbaidschanischen Kulturministerium und der Stadtgemeinde von Rom unterzeichnet wurde. Die Vereinbarung sieht die finanzielle Unterstützung der Durchführung archäologischer Ausgrabungen auf dem Territorium des Mercati di Traiano Museums vor.

Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt wurde über die geleisteten Arbeiten informiert. Man teilte ihm mit, dass bei den Ausgrabungen wichtige historische und archäologische Funde entdeckt wurden.

Die Ergebnisse der Ausgrabungen wurden Präsident Ilham Aliyev vorgelegt.

Anschließend wurde mit Teilnahme von Präsident Ilham Aliyev eine Erklärung zur Zusammenarbeit zwischen dem Staatlichen Historisch-Architektonische Schutzgebiet Itschäri Schähär (Innenstadt) von Baku und dem Rathaus von Rom unterzeichnet.

Die Erklärung wurde vom aserbaidschanischen Außenminister Elmar Mammadyarov und der Bürgermeisterin von Rom Frau Virginia Raggi unterzeichnet.

azertag


Tags: