Trump reist zu erstem Staatsbesuch nach Indien

  24 Februar 2020    Gelesen: 634
Trump reist zu erstem Staatsbesuch nach Indien

US-Präsident Donald Trump trifft am Montag zu seinem ersten Staatsbesuch in Indien ein. 

 Stationen der zweitägigen Reise sind die Hauptstadt Neu Delhi sowie die Städte Ahmedabad und Agra. Der US-Präsident reist in Begleitung seiner Frau Melania und seines Handelsministers Wilbur Ross. Die Handelsbeziehungen zwischen den USA und Indien sind seit langem problematisch, unter Trump und Indiens Premierminister Narendra Modi haben sie sich weiter verschlechtert.

In Ahmedabad soll Trump das weltgrößte Kricket-Stadion eröffnen. Der US-Präsident hatte sich erst im September zusammen mit Modi bei einer Veranstaltung in einem Fußball-Stadion im US-Bundesstaat Texas gezeigt. Der Auftritt wurde zum einen als Freundschaftsgeste gewertet, aber auch als Wahlkampfaktion an die Adresse der rund vier Millionen indischstämmigen Menschen in den USA, die traditionell mehrheitlich die oppositionellen Demokraten wählen.

AFP.com


Tags: