Schießerei an der Front - ein armenischer Soldat getötet

  24 März 2020    Gelesen: 296
 Schießerei an der Front -  ein armenischer Soldat getötet

Die armenischen Streitkräfte versuchten, den Waffenstillstand in Richtung Goranboy zu sabotieren.

Infolge der Wachsamkeit unserer Einheiten wurde ein feindlicher Soldat getötet, teilte der Pressedienst des Verteidigungsministeriums Azvision.az mit.

Etwa einen Tag lang blieb der Körper des feindlichen Soldaten im Bereich zwischen den Schützengräben. Derzeit wird in dieser Richtung weiter geschossen, die Situation unterliegt der Kontrolle unserer Einheiten.

Das Verteidigungsministerium sagt, dass die gesamte Verantwortung für die Verschärfung der Situation an vorderster Front bei der armenischen Seite liegt.


Tags: