Der iranische Botschafter schreibt  über die Freilassung von Aghband

  23 Oktober 2020    Gelesen: 318
  Der iranische Botschafter schreibt  über die Freilassung von Aghband

"Die 760 Kilometer lange gemeinsame Grenze zwischen Aserbaidschan und dem Iran wird für immer eine Grenze der Freundschaft, des Friedens und der Sicherheit für die beiden Nachbarvölker bleiben, ohne dass böswillige Menschen daran teilnehmen und eingreifen müssen."

Die Erklärung kam vom iranischen Botschafter in Aserbaidschan, Seyed Abbas Mousavi, auf Twitter, berichtete Azvision.az.

Der Botschafter stellte fest, dass sich die Iraner über das Glück ihrer muslimischen Brüder und Schwestern freuen.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Staatsgrenze zwischen Aserbaidschan und dem Iran mit der Befreiung der Aghband-Siedlung von der Besatzung gestern vollständig wiederhergestellt wurde.

 


Tags: