Mexiko: Mehr als 100 Leichen in Massengrab entdeckt

  23 November 2020    Gelesen: 151
Mexiko: Mehr als 100 Leichen in Massengrab entdeckt

Grausiger Fund im Westen Mexikos: Ermittler haben in der Ortschaft El Salto im Bundesstaat Jalisco die Überreste von mindestens 113 Menschen entdeckt. 30 Opfer wurden bereits identifiziert, sagte der örtliche Generalstaatsanwalt Gerardo Octavio Solís Gómez. Das Massengrab war bereits Anfang Oktober entdeckt worden. Seitdem bergen die Ermittler die Leichen und identifizieren die Opfer.

 

In Mexiko gelten rund 60.000 Menschen als vermisst. Viele dürften von den mächtigen Verbrechersyndikaten verschleppt und getötet worden sein. Im Bundesstaat Jalisco herrscht unter anderem das Kartell "Jalisco Nueva Generación" (CJNG). Für die Ergreifung von CJNG-Chef Nemesio Oseguera Cervantes, genannt "El Mencho", hat die US-Regierung ein Kopfgeld von zehn Millionen Dollar ausgelobt.

n-tv


Tags: