Protokoll zwischen Aserbaidschan und der Türkei genehmigt

  08 Juni 2021    Gelesen: 195
  Protokoll zwischen Aserbaidschan und der Türkei genehmigt

Am 8. Juni wurde auf der außerordentlichen Plenarsitzung des Milli Madschlis (aserbaidschanisches Parlament ) die Frage der Genehmigung des "Protokolls über die Zusammenarbeit im Bereich der Berufsbildung zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung der Republik Türkei" erörtert, berichtet AzVision.az.

Dem Dokument zufolge werden in der Republik Aserbaidschan zwei neue Berufsschulen mit Unterstützung des Ministeriums für nationale Bildung der Republik Türkei errichtet.

Die Parteien werden die Einrichtung von "Schwesterschulen" zwischen Berufsbildungseinrichtungen, Studiengängen und Praktika fördern, um den gegenseitigen Kenntnis- und Erfahrungsstand zu erhöhen.

Im Anschluss an die Diskussionen wurde das Protokoll zur Abstimmung gestellt und genehmigt.

 


Tags: