Aserbaidschanisches Außenministerium reagiert auf die Vorwürfe des Iran

  11 Oktober 2021    Gelesen: 293
Aserbaidschanisches Außenministerium reagiert auf die Vorwürfe des Iran

Das iranische Außenministerium hört nicht auf, eine verleumderische Kampagne gegen Aserbaidschan zu führen, sagte die Sprecherin des aserbaidschanischen Außenministeriums Leyla Abdullayeva, berichtet AzVision.az.

Sie kommentierte das Interview des iranischen Außenministers Hossein Amir Abdollahian im libanesischen Fernsehsender Al-Manar.

„Leider hört das iranische Außenministerium mit seiner verleumderischen Kampagne gegen Aserbaidschan nicht auf. Wir weisen solche Anschuldigungen entschieden zurück. Aserbaidschan hat erklärt und wiederholt nun, dass es während des 44-tägigen Krieges keine Terroristen auf dem Territorium des Landes gab. Aserbaidschan, als ein Land, das unter Terror gelitten hat, hat nie einen Platz für Terroristen gehabt", sagte Abdullayeva.


Tags: