Heute steht die Heydar Aliyev-Stiftung vor neuen Aufgaben

  18 Januar 2022    Gelesen: 308
  Heute steht die Heydar Aliyev-Stiftung vor neuen Aufgaben

Heute stehe die Heydar Aliyev-Stiftung vor neuen Aufgaben, sagte der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev, der nach der Zeremonie zur Enthüllung eines Denkmals für den Philanthropen Hadschi Zeynalabdin Tagiyev in Baku eine Rede hielt, berichtet AzVision.az.

„Zusätzlich zu ihren traditionellen Aktivitäten hat die Stiftung umfangreiche Aktivitäten in den befreiten Gebieten gestartet. Gegenwärtig hat auf Initiative der Stiftung in den befreiten Gebieten der Prozess der Überholung, Restaurierung und des Baus unserer religiösen Stätten begonnen. Die Moscheen Yuhari Govharaga, Aschagi Govharaga und Saatli in Schuscha, die Moschee der Stadt Agdam und die Moschee der Stadt Zangilan werden von der Heydar Aliyev-Stiftung überholt. Gleichzeitig wurde der Bau neuer Moscheen in Daschalti, Hadrut und Schuscha von der Heydar Aliyev-Stiftung initiiert. Allein die Zahl dieser religiösen Stätten beträgt acht, und ich bin mir sicher, dass sich die Stiftung an weiteren Projekten aktiv beteiligen wird. Wie Sie wissen, wurde der Bau neuer Siedlungen für Binnenvertriebene auch von der Heydar Aliyev-Stiftung initiiert, und ich war bei der Inbetriebnahme einer Reihe großer mehrstöckiger Häuser in der Siedlung Gobu dabei“, sagte der aserbaidschanische Präsident.

„Das heißt, diese Traditionen existieren, werden weitergeführt und genießen in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Nach dem Krieg wurden auf meine Initiative hin die Karabach-Wiederbelebung-Stiftung und die „YASCHAT“ Stiftung gegründet. Gleichzeitig spenden aserbaidschanische Bürger und Unternehmen freiwillig Gelder sowohl an die Karabach-Wiederbelebung-Stiftung als auch an die „YASCHAT“ Stiftung. Heute werden Hunderte von Veteranen sowohl in Aserbaidschan als auch im Ausland behandelt, kehren ins Leben zurück und stellen ihre Gesundheit wieder her. Dies zeigt einmal, dass Nächstenliebe schon immer ein fester Bestandteil des aserbaidschanischen Volkes war. Es war einfach notwendig, Bedingungen dafür zu schaffen. Diese Politik musste vom Staat unterstützt werden, und das sehen wir heute“, sagte das Staatsoberhaupt.


Tags:


Newsticker