EU-Länder schlugen einen Höchstpreis für russisches Öl vor

  24 November 2022    Gelesen: 332
  EU-Länder schlugen einen Höchstpreis für russisches Öl vor

Die meisten Länder der Europäischen Union (EU) stimmen darin überein, dass der Höchstpreis für russisches Öl bei 65-70 Dollar pro Barrel liegen sollte, berichtet AzVision.

So schlug die Europäische Kommission vor, den Preis auf 65 Dollar pro Barrel festzusetzen, aber Polen und die baltischen Länder hielten ihn für zu hoch. Polen beispielsweise befürwortet einen Höchstpreis von 30 Dollar und will die Ölfrage auch mit einem neuen Sanktionspaket gegen Russland verknüpfen. Griechenland und Malta, wo der Seetransport entwickelt wird, schlagen vor, dass es mindestens 70 Dollar sein sollte.

Doch laut der Veröffentlichung haben sich die EU-Staaten trotz langer Diskussionen nicht auf den Höchstpreis geeinigt.


Tags:


Newsticker