"Armenien verbreitet falsche Informationen über die Blockade der Latschin-Chankendi-Straße"

  20 Januar 2023    Gelesen: 423
 "Armenien verbreitet falsche Informationen über die Blockade der Latschin-Chankendi-Straße"

Armenien verbreitet falsche Informationen über die angebliche Blockade der Latschin-Chankendi-Straße und versucht, die internationale Gemeinschaft in die Irre zu führen.

AzVision informiert, dass Präsident Ilham Aliyev dies bei seinem Treffen mit dem Premierminister des Königreichs der Niederlande, Mark Rutte, in Davos gesagt hat.

Präsident Ilham Aliyev berichtete über die jüngsten Ereignisse auf der Latschin-Chankendi-Straße in Aserbaidschan und stellte fest, dass Armenien falsche Informationen über die angebliche Blockade der Straße verbreitet und versucht, die internationale Gemeinschaft zu verwirren.

Das Staatsoberhaupt erklärte, dass die illegale Ausbeutung der natürlichen Ressourcen unseres Landes in den Gebieten, in denen die russischen Friedenstruppen vorübergehend stationiert sind, die berechtigte Unzufriedenheit der aserbaidschanischen öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen verursacht hat.

Es wurde darauf aufmerksam gemacht, dass der freie Durchgang russischer Friedenstruppen, notwendiger humanitärer Güter, Zivilisten und Güter für zivile Zwecke auf der Straße durch das Internationale Komitee vom Roten Kreuz gewährleistet ist, und es wurde erneut betont, wie wichtig es ist, kriminelle Elemente aus diesen Gebieten zu entfernen.


Tags:


Newsticker