Ilham Aliyev traf sich mit UN-Generalsekretär Guterres

  21 September 2017    Gelesen: 582
Ilham Aliyev traf sich mit UN-Generalsekretär Guterres

Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev hat sich mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen Antonio Guterres in New York getroffen.

Dann hat der Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev und der UN-Generalsekretär Antonio Guterres ein gemeinsames Foto gemacht.

UNO-Generalsekretär Antonio Guterres äußerte sich zufrieden mit dem Treffen mit dem Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev. Der Generalsekretär sagte: "Aserbaidschan ist unser alter Freund. Aserbaidschan führt große und nützliche Arbeit durch, führt Initiativen und Maßnahmen durch. "

Antonio Guterres bemerkte die hohe Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und den Vereinten Nationen, unterstrich das bestehende gegenseitige Verständnis. Er sagte, dass Aserbaidschan aktiv an UN-Projekten teilnimmt. Der Generalsekretär äußerte sich besorgt über den armenisch-aserbaidschanischen, Berg-Karabach Konflikt, äußerte die Hoffnung, dass die Co-Vorsitzenden alles Mögliche im Zusammenhang mit der Beilegung des Konflikts tun werden.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass Aserbaidschan im Rahmen der UNO eine gute Arbeit leistet. Der Staatsoberhaupt sprach über globale Foren der UN-Allianz der Zivilisationen, Foren zum interkulturellen Dialog, Veranstaltungen in Baku im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Europarat und stellte die Fortsetzung solcher Projekte in Aserbaidschan fest.

Das Staatsoberhaupt bemerkte die Entwicklung der aserbaidschanischen Wirtschaft, ein niedriges Niveau der Armut, fast 100 Prozent Alphabetisierung. Präsident Ilham Aliyev sagte, dass die armenische Seite die Verhandlungen über die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen, Berg-Karabach Konflikts behindert und versucht, die Lösung zu verzögern.

Präsident Ilham Aliyev betonte, dass Aserbaidschan eine friedliche Beilegung des Konflikts wünsche. Trotz der Manifestation von Initiativen in dieser Richtung ist das Ergebnis dennoch nicht vorhanden. Das Staatsoberhaupt sagte: Wir wollen, dass unsere Bürger in ihre Häuser zurückkehren und dort friedlich leben.

Präsident Ilham Aliyev sprach auch über die Wiederherstellung des Dorfes Jojug Merjanly im Bezirk Jebrail, das von der Besatzung befreit wurde. Er stellte fest, dass das Dorf alle notwendige Infrastruktur hat. Das Staatsoberhaupt stellte fest, dass Armenien fiktive Karten erfindet und Armenier aus vielen Ländern in die besetzten aserbaidschanischen Gebiete umsiedelt. Der Präsident von Aserbaidschan betonte, dass die UNO dies alles berücksichtigen und eine Botschaft an die Co-Vorsitzenden schicken sollte.

Adil

Foto


Tags: #UNVollversammlung   #Ilham-Aliyev