Russland als Hauptgegner? Polen verlegt Division an Ostgrenze

  15 März 2018    Gelesen: 979
Russland als Hauptgegner? Polen verlegt Division an Ostgrenze

Die polnische Armee verlegt eine Division vom Westen in den Osten des Landes. Das hat am Donnerstag der Verteidigungsminister Polens, Mariusz Błaszczak, auf einer Sitzung des Amtes mitgeteilt.

„Im Rahmen der für die polnische Sicherheitspolitik wichtigsten Befestigung der Ostgrenze haben wir vor, Teile der Streitkräfte von Westen nach Osten zu verlegen“. Mein Ziel ist es, eine neue Division der Berufsarmee in Ostpolen auszubauen“, sagte Błaszczak. 

Der an der Sitzung beteiligte polnische Präsident, Andrzej Duda, merkte an, Russland zeige die Bereitschaft, seine Ziele mit Militärgewalt zu erreichen.

Das bedrohe nicht nur Polen, sondern auch die Nachbarn Russlands und die internationale Gesellschaft, so der polnische Präsident. Laut Duda hatten die russisch-weißrussischen Militärübungen „Sapad-2017“ einen totalen Konflikt Russlands mit der Nato vorgespielt, dessen Kampffeld Polen und das Baltikum sein sollten.

Die westlichen Politiker, insbesondere aus Polen und dem Baltikum, sprechen regelmäßig über die angebliche russische Bedrohung. Moskau hatte wiederholt betont, Russland habe keine Angriffspläne gegen jegliche Nato-Länder. Dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, zufolge ist man sich in der Nato bewusst, dass Russland keine Angriffspläne hat. Dieser Vorwand werde aber benutzt, um mehr Militärtechnik und Truppen an der Grenze zu Russland zu stationieren.

sputniknews


Tags: