Die Märtyrer vom 20. Januar wurden mit einer Schweigeminute geehrt

  20 Januar 2019    Gelesen: 516
  Die Märtyrer vom   20. Januar   wurden mit einer Schweigeminute geehrt

Die Erinnerung an die Märtyrer vom 20. Januar wurde um 12:00 Uhr in Aserbaidschan mit einer Schweigeminute geehrt.

Wie AzVision mitteilt, wurde die Bewegung von Fußgängern und den Fahrzeugen in Aserbaidschan wurde für 1 Minute gestoppt, Schiffe in der Bucht und Züge von Baku haben gehuppt.

Die Staatsflaggen wurden anlässlich des Nationalen Trauertages am 20. Januar in ausländischen diplomatischen Korps, staatlichen Stellen, Militäreinheiten und Schiffen gesenkt.

Es wird bemerket, dass seit der Tragödie vom 20. Januar 29 Jahre vergangen sind.

 


Tags: