Deutsche Bank soll zu Trump aussagen

  12 März 2019    Gelesen: 320
Deutsche Bank soll zu Trump aussagen

Die Deutsche Bank soll offenbar vor der Staatsanwaltschaft in New York über ihre Verbindungen zu Unternehmen von US-Präsident Trump aussagen.

Wie die „New York Times“ berichtet, hat Generalstaatsanwältin James die Bank formal vorladen lassen. Das Geldinstitut solle Kreditunterlagen im Zusammenhang mit Trump-Hotels in Washington, bei Miami und in Chicago vorlegen.

Die Deutsche Bank hatte Trump vor seiner Präsidentschaft hohe Kredite gewährt. Bislang weigert sie sich unter Verweis auf das Bankgeheimnis, über diese Geschäfte Auskunft zu geben. Die Verbindungen der Deutschen Bank zu Trump werden auch von zwei Kongressausschüssen untersucht.


Tags: