Die Ko-Vorsitzenden der Gemischten Kommission treffen sich in Baku

  25 Juni 2019    Gelesen: 977
  Die Ko-Vorsitzenden der Gemischten Kommission treffen sich in Baku

Heute ist die zweite Sitzung der Gemischten Kommission für die Zusammenarbeit zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung der Republik Montenegro in Baku geplant.

Azvision berichtet, dass vor der Sitzung ein Treffen zwischen den beiden Vorsitzenden der Gemeinsamen Kommission - dem Minister für Arbeit und sozialen Schutz der Bevölkerung Aserbaidschans, Sahil Babayev, und der Wirtschaftsministerin Montenegros, Dragica Sekulić, stattfand.

Bei diesem Treffen im Baku Business Center hob Minister Babayev die Errungenschaften der Sozial- und Wirtschaftspolitik von Ilham Aliyev hervor und betonte, dass sich die Geografie der Außenwirtschaftsbeziehungen Aserbaidschans erweitert habe. Der aserbaidschanische Minister wies auch auf die Arbeiten im Zusammenhang mit der Entwicklung und Stärkung der bilateralen Kooperationsbeziehungen in allen Bereichen zwischen Aserbaidschan und Montenegro hin.

Ministerin Sekulić verwies auf die erfolgreichen Folgen konkreter Ereignisse im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und humanitären Bereich beider Länder.

Darüber hinaus wurde eine wichtige Rolle der gemeinsamen zwischenstaatlichen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern bei der Entwicklung der Zusammenarbeit und den positiven Ergebnissen des ersten Treffens der Kommission in Montenegro hervorgehoben.


Tags: