Über vier Meter langer Alligator in USA gefangen – Fotos

  09 September 2019    Gelesen: 318
  Über vier Meter langer Alligator in USA gefangen –   Fotos

Offenbar haben ein Vater und seine Tochter im US-Bundesstaat Georgia bei ihrem Fang tatsächlich ein größeres Boot gebraucht: Ihr Alligator brach alle bisherigen Rekorde amerikanischen Staates, berichten lokale Medien.

Als er seinen Fang am 1. September machte, wusste Derrick Snelson aus Meriwether County im US-Bundesstaat Georgia bereits, dass der Alligator außergewöhnlich groß war. Zusammen mit dem Team der „Lethal Guide Service“, gelang ihnen der Fang des Alligators. Aber die Überraschung kam erst, nachdem das Tier gemessen wurde. Es war sagenhafte 4,3 Meter lang und wog etwa 318 Kilogramm, und war somit, den lokalen Medien zufolge, der größte gemessene Alligator des US-Staates.

„Es war einfach unglaublich, “ erzählte er gegenüber dem TV-Sender WSB. „Man kann es einfach nicht beschreiben… Es war einfach nur wild.“

Der Deckmatrose John Trammel verriet, dass es nicht einfach war, den Alligator in das Boot zu hieven. Die fünfköpfige Mannschaft brauchte dafür mehr als fünf Stunden.

Shelby, die 14-jährige Tochter Snelsons beschreibt ihre Erfahrungen gegenüber dem Sender CNN in dieser Jagd als „etwas angsteinflößend, aber trotzdem spitze“.

„[Das Boot] schaukelte hin und her, und [der Alligator] hat ein paar Mal die Bootsseiten mit seinen Schwanz geschlagen“, erwähnte sie gegenüber CNN. Sie sei dabei beinahe vom Boot gefallen.

sputniknews


Tags: