„Mehr gemeinsam“: Facebook startet größte Werbekampagne in Deutschland

  14 Oktober 2019    Gelesen: 801
„Mehr gemeinsam“: Facebook startet größte Werbekampagne in Deutschland

Facebook startete eine Werbekampagne in Deutschland und will damit sein Image verbessern, berichtet die Deutsche Presse-Agentur am Montag.

Der Konzern veröffentlichte Fernsehwerbungen und Printanzeigen, die Menschen und ihre Geschichten zeigten. Das Gemeinsame: Sie alle waren in Facebook-Gruppen vertreten, tauschten sich aus und unterstützten einander.

Die Kampagne mit dem Namen „Mehr gemeinsam“ lief bereits in den USA und in Brasilien.

„Es handelt sich um die größte Werbekampagne für Facebook in Deutschland“, kommentierte die Aktion Ineke Paulsen, Marketing-Chefin für Zentraleuropa. Facebook versucht mithilfe dieser Kampagne in erster Linie die Schlüsselfunktionen des sozialen Netzwerks zu präsentieren und die Skandale ad acta zu legen, um damit das Image zu verbessern.

Facebook hatte sich schon im Juli mit der US-Handelskommission FTC geeinigt, wegen Datenschutz-Skandalen der vorigen Jahre die Strafe von fünf Milliarden US-Dollar zu zahlen, damit Ermittlungen beendet werden.

Facebook zeigt in seiner Werbekampagne mehr als 30 deutsche Facebook-Gruppen, darunter „Schwangere Echte Mamas“, „Berlin Hoopers“ und „Hamburger Hundehalter“.  

„Diese Gruppen machen deutlich, was alles möglich ist, wenn Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Überzeugungen zusammenkommen und sich über ein geteiltes Interesse verbinden“, betonte Paulsen.

Auf der ganzen Welt sind 400 Millionen Menschen Teil einer Facebook-Gruppe.

Zuvor hatten Abgeordnete der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) geplant, Gesetzesänderungen gegen Facebook und Google auf den Weg zu bringen. Die US-Konzerne sollen damit wegen möglichen Gesetzesvorstoßen zur Verantwortung gezogen werden.

dg/ae


Tags: