Regionalregierung tagt

  19 Oktober 2019    Gelesen: 397
  Regionalregierung tagt

Nach der fünften Krawallnacht in Folge ist die katalanische Regionalregierung in Barcelona zu einer Krisensitzung zusammengekommen.

Auch der Innenminister der spanischen Zentralregierung, Grande-Marlaska, wird zu den Beratungen erwartet. In der vergangenen Nacht waren die Proteste von Unabhängigkeitsbefürwortern wieder in Gewalt umgeschlagen. Radikale Separatisten errichteten Barrikaden und warfen Steine und Feuerwerkskörper auf Polizisten. Diese wiederum setzten Tränengas, Gummigeschosse und Wasserwerfer ein. Augenzeugen berichteten von chaotischen Szenen im Stadtzentrum. Der regionale Innenminister sprach in einem Fernsehinterview von extremer Gewalt, wie es sie in Katalonien noch nie gegeben habe. Gestern wurden in ganz Katalonien nach Angaben der Behörden 83 zum Teil minderjährige Demonstranten festgenommen.

Ausgelöst wurden die jüngsten Unruhen durch Urteile des Obersten Gerichts in Madrid, das führende Vertreter der Separatisten zu langen Haftstrafen verurteilt hatte.


Tags: