Bundesbank für Anhebung auf 69 Jahre

  21 Oktober 2019    Gelesen: 456
Bundesbank für Anhebung auf 69 Jahre

In der Diskussion über eine Reform der Rentenversicherung schlägt die Bundesbank eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters vor.

Im Monatsbericht der Bank heißt es, die gesetzliche Rentenversicherung gerate durch die demografische Entwicklung unter erheblichen Druck. Insbesondere ab Mitte der 2020er Jahre bestehe Anpassungsbedarf. Bis 2070 sollte deshalb das Renteneintrittsalter auf mehr als 69 Jahre steigen, empfiehlt die Bundesbank.

Seit 2012 wird die Altersgrenze für den Bezug der gesetzlichen Rente schrittweise von 65 auf 67 Jahre im Jahr 2031 angehoben.


Tags: