Botschafter kündigt Deutschlandjahr in Russland an

  15 November 2019    Gelesen: 906
Botschafter kündigt Deutschlandjahr in Russland an

2020 wird in Russland ein Deutschlandjahr gestartet. Laut dem deutschen Botschafter in Moskau, Géza Andreas von Geyr, steht ein umfassendes Programm bevor.

Das Deutschlandjahr werde im Sommer beginnen, sagte der Botschafter am Donnerstag auf dem St. Petersburger Kulturforum. Landesweit werde es zahlreiche Veranstaltungen geben, die die deutsche Kultur und Gesellschaft in ihrer Vielfalt präsentieren werden.

Nach Angaben der deutschen Botschaft in Moskau wird das Deutschlandjahr von August 2020 bis Juni 2021 andauern. Zahlreiche Projekte in ganz Russland sollen die „einzigartige Bedeutung der deutsch-russischen Beziehungen und Zusammenarbeit unterstreichen“.

„Deutschland und Russland verbindet eine über viele Jahrhunderte reichende gemeinsame Geschichte – mit Höhen und Tiefen“, heißt es auf der Seite der Botschaft. Und weiter:

„Als Nachbarn in Europa bildeten sich enge Beziehungen und Verflechtungen in Kultur, Bildung und Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft heraus.“
Die diplomatische Vertretung rief einen Wettbewerb um das Motto für das Deutschlandjahr aus, unter dem sich die Bundesrepublik in Russland als eine „weltoffene, europäische Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsnation mit einer zukunftsfähigen, an Nachhaltigkeit orientierten Wirtschaft sowie als kooperativer und konstruktiver internationaler Partner“ präsentieren würde.

Géza Andreas von Geyr ist seit September deutscher Botschafter in Moskau. Nach seinem Amtsantritt teilte er mit, „große Sympathie“ für Russland zu hegen.

sputniknews


Tags: