Kim Jong Un sagt Treffen in Südkorea ab

  21 November 2019    Gelesen: 572
Kim Jong Un sagt Treffen in Südkorea ab

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat eine Einladung zu einem Regionalgipfel in Südkorea abgesagt.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur meldete, gebe es für Kim angesichts der getrübten Atmosphäre derzeit keinen Grund nach Südkorea zu reisen. Nordkorea wirft der Regierung von Präsident Moon Jae vor, die Vereinbarungen der letzten Gipfeltreffen nicht einzuhalten. Auch die Atomgespräche mit den USA liegen auf Eis.

Deutschlandfunk


Tags: