Bislang neun Tote und mehr als 440 Infizierte in China

  22 Januar 2020    Gelesen: 589
Bislang neun Tote und mehr als 440 Infizierte in China

In China sind an dem neuartigen Coronavirus mindestens neun Menschen gestorben. Das teite die Nationale Gesundheitsbehörde in Peking mit. Bislang hätten sich mehr als 400 Menschen mit dem Erreger infiziert.

Das Virus wurde demnach in 13 Provinzen nachgewiesen. Die Epidemie hatte im Dezember in der Stadt Wuhan vermutlich auf einem Fisch- und Geflügelmarkt ihren Ursprung.

Gestern Abend hatten die US-Behörden mitgeteilt, dass es einen ersten Fall der neuartigen Lungenkrankheit in der Stadt Seattle gibt. Die Infektion sei bei einem Reisenden nach seiner Rückkehr aus China festgestellt worden. In den vergangenen Tagen waren bereits Ansteckungen in Thailand,
Japan und Taiwan gemeldet worden.

Mit der neuartigen Variante des Corona-Virus befasst sich heute in Genf die Weltgesundheitsorganisation. Nach einer Risikobewertung soll sie entscheiden, ob sie den internationalen Gesundheitsnotstand ausruft.

deutschlandfunk


Tags: