Steinmeier reiht sich in Menschenkette ein

  14 Februar 2020    Gelesen: 568
Steinmeier reiht sich in Menschenkette ein

Tausende Menschen haben in Dresden mit einer Menschenkette an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnert.

Sie bildeten auf beiden Seiten der Elbe einen Ring um die Altstadt. Bundespräsident Steinmeier und Sachsens Ministerpräsident Kretschmer reihten sich mit ein. Zuvor hatte Steinmeier in seiner Gedenkrede vor einer Aushöhlung des Rechtsstaates und der Demokratie gewarnt und appelliert, Hass und Hetze entgegenzutreten.

Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnerte Dresden gestern den ganzen Tag über an die Bombardierung der Stadt durch die Alliierten vor 75 Jahren. Zwischen dem 13. und 15. Februar 1945 kamen rund 25.000 Menschen ums Leben.

deutschlandfunk


Tags: