Armenische Provokation an der Grenze: Aserbaidschanischer Soldat getötet

  24 Februar 2020    Gelesen: 854
 Armenische Provokation an der Grenze:  Aserbaidschanischer Soldat getötet

Die armenischen Streitkräfte verstießen erneut provokativ gegen den Waffenstillstand an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze.

Das Pressezentrum des Staatsgrenzdienstes teilte mit, dass am 24. Februar 2020 gegen 07:00 Uhr der Versuch, den Grenzposten zu diversifizieren, verhindert wurde. Dabei wurde ein Offizier des Feindes, der zu schweren Opfern gezwungen wurde, schwer verletzt und ein weiterer Soldat getötet.

Der Grenzsoldat Valiyev Ibrahim Alamshah starb heldenhaft, während er die Ablenkung des Feindes daran hinderte, Granatwerfer und andere groß angelegte Waffen einzusetzen.

AzVision


Tags: