Zahl der COVID-19-Todesopfer in Armenien steigt auf 360

  22 Juni 2020    Gelesen: 776
  Zahl der COVID-19-Todesopfer in Armenien steigt auf 360

In den letzten 24 Stunden wurden in Armenien 320 Fälle des neuartigen Coronavirus registriert, was die landesweite Fallzahl auf 20.588 erhöht, berichtet AzVision.az unter Berufung auf armenische Medien.

Zehn mit Viren infizierte Menschen sind an einem Tag in Armenien gestorben, was die Zahl der Todesopfer auf 360 erhöht.

Bisher haben sich 9.131 Patienten erholt, während die aktiven Fälle im Land bei 10.980 liegen.


Tags: