Pentagon-Chef stellt Trump am Montag Pläne für Truppenabzug aus Deutschland vor

  29 Juni 2020    Gelesen: 176
Pentagon-Chef stellt Trump am Montag Pläne für Truppenabzug aus Deutschland vor

Bei einem Treffen am Montag will Pentagon-Chef Mark Esper US-Präsident Donald Trump einen konkreten Plan für den Abzug tausender US-Soldaten aus Deutschland präsentieren.

Der Verteidigungsminister werde im Weißen Haus "Optionen zu unserer militärischen Stellung in Deutschland" vorstellen, sagte ein Pentagon-Sprecher in Washington. Am Mittwoch hatte Trump gesagt, er werde "wahrscheinlich" Soldaten in Polen stationieren.

Nach Angaben zweier hochrangiger Pentagon-Mitarbeiter sieht der Plan vor, die Zahl der dauerhaft in Deutschland stationierten Truppen - wie von Trump angekündigt - auf 25.000 zu senken. Das würde einen Abzug von rund 9500 Soldaten bedeuten. Einige sollen demnach in die USA zurückkehren, andere nach Osteuropa geschickt werden. In welchem Zeitrahmen Washington die Truppenreduzierung umsetzen will, ist noch offen.

AFP.com


Tags: