Viele Verletzte bei Ausschreitungen in Belgrad

  08 Juli 2020    Gelesen: 582
  Viele Verletzte bei Ausschreitungen in Belgrad

Bei den Ausschreitungen in der serbischen Hauptstadt Belgrad hat es zahlreiche Verletzte gegeben.

Anlass war die von der Regierung verhängte neue Corona-Ausgangssperre. Wie die Behörden mitteilten, wurden 43 Polizeibeamte und 17 Demonstranten verletzt. Es gab 23 Festnahnen. – Die Polizei hatte heute früh rund 100 gewalttätige Demonstranten aus dem Regierungsviertel in Belgrad verdrängt. Sie hatten versucht, das Parlament zu stürmen. Die Beamten setzten Tränengas ein. An den Protesten hatten sich mehrere tausend Menschen beteiligt.

Präsident Vucic hatte angesichts des Infektionsgeschehens eine neue nächtliche Ausgangssperre für das kommende Wochenende angekündigt. Treffen von mehr als fünf Menschen sind danach verboten. Vucic erklärte, die Krankenhäuser näherten sich ihrer Kapazitätsgrenze. Nach einem strikten Lockdown hatte Serbien die Beschränkungen erst kürzlich fast komplett wieder aufgehoben.

deutschlandfunk


Tags: