Coronatests nach jedem Auslandsaufenthalt kostenlos

  01 Auqust 2020    Gelesen: 268
Coronatests nach jedem Auslandsaufenthalt kostenlos

Ab heute können sich aus dem Ausland zurückkehrende Reisende kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die Teilnahme ist freiwillig. Der Test muss dabei nicht direkt an der Grenze oder am Flughafen durchgeführt werden, sondern ist auch am Heimatort möglich.

Für den freiwilligen, kostenlosen Test nach einer Auslandsreise hat man 72 Stunden nach der Ankunft Zeit. Flughäfen bieten ihn ebenso an wie die Gesundheitsämter vor Ort.

Hintergrund ist eine Verordnung von Bundesgesundheitsminister Spahn. Die Tests sind für alle Rückreisenden auch ohne Symptome möglich. Bezahlt werden die Tests zunächst von den gesetzlichen Krankenkassen, die Finanzierung soll durch Bundeszuschüsse sichergestellt werden. Für einen kostenlosen Test müssen die Reisenden einen Nachweis für ihren Auslandsaufenthalts erbringen, etwa durch ein Flugticket oder eine Hotelrechnung. Auch die Kosten für eine Wiederholungs-Untersuchung wenige Tage später sollen übernommen werden.

Für Rückkehrer aus Risikogebieten soll ab kommender Woche eine Pflicht greifen. Die Verordnung dazu werde derzeit noch abgestimmt, hieß es aus dem Gesundheitsministerium.

Positivrate bei Tests steigt

Jeden Mittwoch veröffentlicht das RKI im Lagebericht Daten zu Testkapazitäten und Testungen in Deutschland. In der Kalenderwoche 30 (vom 20. bis 26. Juli) fielen demnach 0,8 Prozent der Tests positiv aus. In den drei Wochen zuvor waren es 0,6 Prozent. Insgesamt wurden dem RKI in Kalenderwoche 30 mehr als 563.000 durchgeführte Tests übermittelt (Vorwoche: gut 537.000). Für die Kalenderwoche 31 gaben die teilnehmenden Labore eine mögliche Testkapazität von gut 1.203.000 an.

Das RKI weist darauf hin, dass die Zahl der Tests nicht mit der Zahl der getesteten Personen gleichzusetzen ist – denn eine Person kann durchaus mehrfach getestet worden sein.

 


Tags: