Jeyhun Bayramov führte Gespräche mit Joseph Borel

  27 September 2020    Gelesen: 135
  Jeyhun Bayramov führte Gespräche mit Joseph Borel

Am 27. September 2012 fand auf Initiative der anderen Seite ein Telefongespräch zwischen dem Außenminister der Republik Aserbaidschan, Jeyhun Bayramov, und dem Hohen Vertreter der Europäischen Union für auswärtige Angelegenheiten und Sicherheit, Joseph Borel, statt.

Während des Telefongesprächs äußerte EU-Beamter Joseph Borel ernsthafte Besorgnis über die Lage in der Region, sagte das Außenministerium gegenüber Azvision.az

Minister Jeyhun Bayramov stellte fest, dass die Streitkräfte der Republik Aserbaidschan am 27. September dieses Jahres im Rahmen des Rechts auf Selbstverteidigung und der vollständigen Einhaltung des humanitären Völkerrechts Gegenoffensiv- und Vergeltungsmaßnahmen durchgeführt haben, um eine weitere armenische militärische Aggression zu verhindern und die Sicherheit der entlang der Kontaktlinie lebenden Zivilisten zu gewährleisten.

Der Minister sagte, dass die armenischen Streitkräfte eine weitere Aggression gestartet hätten und dass der Angriff eine Fortsetzung der gezielten provokativen Aktivitäten sei, die Armenien in den letzten Monaten durchgeführt habe. Es wurde betont, dass die Verantwortung für die Situation ausschließlich bei der politischen und militärischen Führung Armeniens liegt.


EU-Beamter Joseph Borel betonte, wie wichtig es sei, Spannungen abzubauen und geeignete Schritte zu unternehmen, um einen Waffenstillstand zu erreichen.


Tags: