ANAMA führt Operationen an vorderster Front durch

  29 September 2020    Gelesen: 727
 ANAMA führt Operationen an vorderster Front durch

Vom 27. bis 29. September erhielt die Nationale Agentur für Minenaktionen (ANAMA) Granaten, die von den armenischen Streitkräften in den Gebieten Agdam, Agjabadi, Agdasch, Barda, Beylagan, Bilasuvar, Goranboy, Naftalan, Fuzuli, Tatar und Hajigabul abgefeuert wurden. 3 Beschwerden gingen vom "102" Service Call Center des Innenministeriums ein, 32 vom Krisenmanagementzentrum des Ministeriums für Notsituationen und 1 vom staatlichen Grenzdienst.

Infolge dringender Suchaktionen 1 Luftbombe (OFAB-100), 6 Raketen, 1 Raketenheck (voll) und 2 Sprengköpfe, 2 für militärische Zwecke eingesetzte messtechnische Funkpeiler, 1 Drohne (Sprengstoff) an Ort und Stelle neutralisiert) wurden 2 Raketenchips und 4 explodierte Raketenteile gefunden.


Tags: