USA schicken Flugzeugträger in Persischen Golf – Sender

  28 November 2020    Gelesen: 178
USA schicken Flugzeugträger in Persischen Golf – Sender

Die Vereinigten Staaten haben vor dem Hintergrund der Reduzierung ihrer Truppen im Irak und in Afghanistan den Flugzeugträger „USS Nimitz“ in den Persischen Golf geschickt, berichtet CNN unter Berufung auf eine militärische Quelle.

Laut der Quelle wurde die Entscheidung, den Flugzeugträger in den Persischen Golf zurückzuschicken, bereits vor der Ermordung des iranischen Atomphysikers Mohsen Fakhrizadeh getroffen, aber dieser Schritt „sei eine erhöhte Abschreckungsbotschaft an den Iran“, so der Sender. Zusammen mit der „USS Nimitz“ würden mehrere weitere Schiffe in die Region fahren.

Dieser Schritt bringe bis zum Ende der Trump-Administration mehr amerikanische Militärfeuerkraft und Tausende von Mitarbeitern in die Region. Dann könnte es vom neu gewählten US-Präsidenten Joe Biden abhängen, wann sie zurückgezogen werden.

Die „USS Nimitz“ (Heimathafen: Kitsap-Bremerton, Washington) ist der erste Träger der Nimitz-Klasse und zugleich der Älteste im Dienste der US Navy. An Bord ist eine Besatzung von 5000 Personen.

US-Truppenabzugspläne

US-Präsident Donald Trump hatte im November den Abzug weiterer US-Truppen aus Afghanistan und dem Irak angeordnet. Die Zahl der Soldatinnen und Soldaten soll laut dem geschäftsführenden Verteidigungsminister Christopher Miller bis zum 15. Januar auf jeweils rund 2500 reduziert werden.

Dem US-Sender CNN zufolge sind derzeit noch 4500 US-Soldaten in Afghanistan und 3000 im Irak.

sputniknews


Tags: