Verbotsvertrag erhält Gültigkeit

  22 Januar 2021    Gelesen: 162
Verbotsvertrag erhält Gültigkeit

Der Vertrag zum Verbot von Atomwaffen ist heute in Kraft getreten.

Er ist von 122 Ländern der Vereinten Nationen beschlossen worden und untersagt Besitz, Erwerb, Entwicklung und Stationierung solcher Waffen. Der Vertrag war vor rund drei Jahren auf den Weg gebracht worden. Von vielen Ländern wird er abgelehnt – darunter von den Atommächten. Auch die Nato und Deutschland haben ihm nicht zugestimmt, weil die nukleare Abschreckung zur Strategie des Bündnisses gehört. Das Abkommen hat daher einen weitgehend symbolischen Charakter.


Tags: