Warnstreiks der IG Metall laufen seit Mitternacht

  02 März 2021    Gelesen: 216
Warnstreiks der IG Metall laufen seit Mitternacht

Um Mitternacht haben in der deutschen Metall- und Elektroindustrie Warnstreiks begonnen.

Beschäftigte im Bremer Mercedes-Werk, im Berliner Daimler-Werk und bei Contintental im rheinland-pfälzischen Rheinböllen legten ihre Arbeit nieder. In Nordrhein-Westfalen sind Kundgebungen im Autokino-Format geplant. Bereits gestern gab es erste Protestaktionen.

Die Industriegewerkschaft Metall fordert für die rund 3,8 Millionen Beschäftigten vier Prozent mehr Lohn. Läuft es in einem Betrieb schlecht, soll die Arbeitszeit auf vier Tage abgesenkt werden. Die Arbeitgeber stellten bislang Lohnerhöhungen frühestens für das Jahr 2022 in Aussicht. Für kriselnde Betriebe wollten sie automatische Abweichungen vom Tarifniveau.


Tags: