Australien bittet EU um Überprüfung

  05 März 2021    Gelesen: 232
Australien bittet EU um Überprüfung

Australien hat den Lieferstopp von Corona-Impfstoff aus der Europäischen Union kritisiert.

Gesundheitsminister Hunt erklärte in Melbourne, man habe die EU um eine Überprüfung der Entscheidung gebeten. Premierminister Morrison sagte, seine Regierung habe bereits damit gerechnet, dass es Probleme mit Lieferungen aus Europa geben könnte. Dort stecke man anders als in Australien in einer schweren Krise. Dennoch werde Australiens Impfplan weiter voranschreiten wie geplant. Ende des Monats werde das Land mit der eigenen Impfstoff-Produktion beginnen.

Italien hatte die Lieferung von 250.000 Dosen Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca an Australien verhindert – und damit erstmals die Ausfuhr von Corona-Impfstoff aus der Europäischen Union in einen Drittstaat gestoppt. Hintergrund ist, dass die Firma ihre Lieferpflichten an EU-Staaten nicht erfüllt.


Tags: