Minister: Weißrussland baut landwirtschaftliche Zusammenarbeit mit Aserbaidschan aus

  07 Juni 2021    Gelesen: 420
  Minister: Weißrussland baut landwirtschaftliche Zusammenarbeit mit Aserbaidschan aus

Belarus baut die Zusammenarbeit im Agrarsektor mit Aserbaidschan und Tadschikistan aus. Dies gab der belarussische Minister für Landwirtschaft und Ernährung Ivan Krupko in einem Interview mit der Sendung "Kontury" des Fernsehsenders "ONT" bekannt.

"Das vergangene Jahr war aufgrund der Pandemie nicht einfach, aber wir haben es gemeistert, unseren Lieferungen standgehalten und uns vor Lieferanten etabliert. Heute haben wir neue Verträge und sie nehmen zu. Die Vertreter Aserbaidschans interessierten sich zum Beispiel für die Wiederherstellung und Entwicklung unserer ländlichen Gebiete, Industrien, die Schaffung eines sozialen Umfelds, den Bau von sozialen Einrichtungen in landwirtschaftlichen Städten. Ich denke, wir werden eine lange und fruchtbare Zusammenarbeit haben" - sagte Ivan Krupko.

Ivan Krupko sprach auch über die vergangene internationale Fachausstellung Belagro-2021. An der Veranstaltung nahmen nach eigenen Angaben 410 Unternehmen aus 16 Ländern teil. Die Ausstellung wurde von über 32 Tausend Menschen besucht.


Tags: