Aserbaidschan und Iran unterzeichnen Abkommen über Navigation

  11 Juli 2021    Gelesen: 465
  Aserbaidschan und Iran unterzeichnen Abkommen über Navigation

Iran und Aserbaidschan werden in naher Zukunft ein Abkommen über die Navigation unterzeichnen, sagte Davood Tafti, Geschäftsführer der Hazar Reederei, berichtet AzVision.az.

Tafti stellte fest, dass die Vereinbarung hauptsächlich den Transit entlang des Ost-West-Korridors betreffen wird.

Er sagte, der Iran habe zusammen mit Aserbaidschan den Nord-Süd-Korridor aktiviert. Tafti betonte, dass der Iran auch entlang des Ost-West-Korridors eine Zusammenarbeit mit Aserbaidschan beabsichtige.

Aserbaidschan und der Iran liegen auf den Ost-West- und Nord-Süd-Korridoren. Über diese Routen werden Waren aus Europa an den Persischen Golf geliefert. Produkte, die von Europa nach Asien transportiert werden, werden über die Häfen von Aserbaidschan an die Häfen des Iran geliefert. Dann werden sie von iranischen Häfen in östliche Länder, darunter Afghanistan und Pakistan transportiert“, fügte er hinzu.


Tags: