US-Außenministerium besorgt über Vorfall an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze

  13 Januar 2022    Gelesen: 194
 US-Außenministerium besorgt über Vorfall an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze

Das US-Außenministerium ist besorgt über Berichte von einem Vorfall zwischen armenischen und aserbaidschanischen Streitkräften.

"Wir sind besorgt über Berichte von den Zwischenfällen zwischen armenischen und aserbaidschanischen Streitkräften, bei denen es zu Opfern kam. Wir sprechen den Familien der Getöteten unser Beileid aus."

Am 11. Januar wurde der langjährige aktive Militärangehörige der aserbaidschanischen Armee, der Soldat Ayaz Nazarov, durch eine Provokation der armenischen Streitkräfte in Richtung der Region Kalbadschar an der aserbaidschanischen-armenischen Staatsgrenze zum Märtyrer.


Tags:


Newsticker