Allahschukur Paschazade nimmt an Treffen in Wien teil

  26 Juni 2022    Gelesen: 322
  Allahschukur Paschazade nimmt an Treffen in Wien teil

In Wien fand eine gemeinsame Sitzung des Vorstands und des Beirats des Zentrums für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICID) statt.

Der Vorsitzende der Verwaltung der Muslime im Kaukasus, Scheich-ul-Islam Allahschukur Paschazade nahm als Mitglied des KAICIID-Vorstands an der Sitzung teil.

Allahschukur Paschazade sprach auf dem Treffen und betonte das Tätigkeitsprogramm der Organisation, die neuen Realitäten, die nach dem Großen Sieg entstanden sind, die Rolle Aserbaidschans im Südkaukasus, den Aufruf zum Frieden und interreligiösen Dialog.

Die Teilnehmer tauschten sich über die Verlegung des KAICIID-Hauptquartiers von Wien nach Lissabon aus und kündigten anschließend ein neues Aktivitätenprogramm der Organisation an, die verschiedene religiöse Konfessionen vereint.

Das Dialogzentrum KAICIID wurde 2012 von Saudi-Arabien, Österreich und Spanien auf Initiative des Papstes und des Königs von Saudi-Arabien gegründet. Die Hauptprinzipien der Organisation basieren auf dem Schutz der Menschenrechte und Freiheiten, unabhängig von Sprache, Religion oder Geschlecht.


Tags:


Newsticker