Aserbaidschan, Usbekistan, Türkei unterstreichen die Bedeutung des Zangezur-Korridors

  02 Auqust 2022    Gelesen: 129
  Aserbaidschan, Usbekistan, Türkei unterstreichen die Bedeutung des Zangezur-Korridors

Aserbaidschan, Usbekistan und die Türkei haben die Bedeutung der Öffnung des Zangezur-Korridors hervorgehoben, berichtet AzVision.az unter Berufung auf die Taschkent-Erklärung.

Dies wird in der am 2. August unterzeichneten Taschkent-Erklärung über die Ergebnisse des ersten trilateralen Treffens der Minister für auswärtige Angelegenheiten, Handel/Wirtschaft und Verkehr der Republik Usbekistan, der Republik Aserbaidschan und der Republik Türkei festgehalten.

Daher betonten die Vertragsparteien, wie wichtig es ist, durch Investitionen in den aserbaidschanischen Regionen Karabach und Ost-Zangezur einen Beitrag zu Aserbaidschans Bemühungen um Rehabilitation, Wiederaufbau und Wiedereingliederung nach dem Konflikt zu leisten.

Die aserbaidschanische Seite schätzt die Beteiligung der Unternehmen aus der Türkei und Usbekistan an Infrastrukturprojekten zur Wiederherstellung und zum Wiederaufbau der befreiten Gebiete Aserbaidschans sehr.

Darüber hinaus unterstreichen die Parteien die Bedeutung der Eröffnung des Zangezur-Korridors, der den östlichen Zangezur und die Autonome Republik Nachitschewan verbindet, für den Ausbau der internationalen Verkehrsverbindungen.


Tags:


Newsticker