Aserbaidschan startet eine Operation zur Terrorismusbekämpfung als Reaktion auf den Tod seines Soldaten

  03 Auqust 2022    Gelesen: 428
  Aserbaidschan startet eine Operation zur Terrorismusbekämpfung als Reaktion auf den Tod seines Soldaten

Aserbaidschan hat nach dem Tod seines Soldaten durch armenischen Beschuss eine Operation zur Terrorismusbekämpfung eingeleitet, berichtet AzVision.az.

Die Streitkräfte Aserbaidschans starteten eine Operation zur Terrorismusbekämpfung als Reaktion auf den Tod eines aserbaidschanischen Soldaten infolge des Beschusses der Stellungen der aserbaidschanischen Armee in Richtung Latschin durch armenische Streitkräfte am Morgen des 3. August.

Infolge der von den aserbaidschanischen Streitkräften durchgeführten Militäroperation wurden ein Artilleriebataillon und ein Posten der armenischen bewaffneten Formationen zerstört. Unter den armenischen Soldaten gibt es Tote und Verwundete.


Tags:


Newsticker