Aserbaidschanischer Abgeordneter schlägt eine Änderung des Gesetzes zum Märtyrerstatus vor

  21 September 2022    Gelesen: 283
    Aserbaidschanischer Abgeordneter schlägt eine Änderung des Gesetzes zum Märtyrerstatus vor

In Aserbaidschan muss das Gesetz „Über die Aufrechterhaltung des Namens des Märtyrers und die Leistungen für Märtyrerfamilien“ geändert werden, sagte der Abgeordnete Elschad Mirbaschir auf einer Sitzung des Menschenrechtsausschusses des aserbaidschanischen Parlaments, berichtet AzVision.az.

Mirbaschir merkte an, dass er seinen Vorschlag dem Parlament vorgelegt habe.

„Märtyrer sollten auch diejenigen sein, die während des Militärdienstes in der Zeit des Zweiten Karabach-Krieges 2020 oder während der Ausübung militärischer Pflichten infolge eines Unfalls ums Leben kamen“, fügte er hinzu.


Tags:


Newsticker