Bei einer Landminenexplosion in Terter drei Zivilisten verletzt

  02 April 2024    Gelesen: 562
  Bei einer Landminenexplosion in Terter drei Zivilisten verletzt

Laut einer gemeinsamen Erklärung des Innenministeriums, der Generalstaatsanwaltschaft und der Aserbaidschanischen Minenräumungsagentur (ANAMA) wurden bei einer Landminenexplosion im Dorf Tschayli im aserbaidschanischen Bezirk Terter drei Zivilisten verletzt.

Der Vorfall ereignete sich an der ehemaligen Kontaktlinie auf dem Gebiet des Dorfes Tschayli in Terter, heißt es in der Erklärung.

Drei Zivilisten – Polad Ismayilov (geb. 1969), Arzuman Taghizade (geb. 1992) und Elmir Baghirov (2006) – wurden bei einer Landminenexplosion verletzt, als sie an der ehemaligen Kontaktlinie in einem nicht von Landminen befreiten Gebiet Vieh weideten.

Die Staatsanwaltschaft des Bezirks Terter hat eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet.


Tags:


Newsticker